LUCKK -

VW T6 Campingbus von Nils Holger Moormann

VW T6 Campingbus von Nils Holger Moormann

SHARE
,
Nils Holger Moormann gründete 1982 seine gleichnamige Firma. Der Schaffensort des Autodidakten befindet sich in Aschau am Chiemsee im Chiemgau. Neben Möbeldesign, Produktion und unzähligen Preisen nennt Moormann auch ein Design-Hotel namens berge sein eigen.

nils holger moormann
Der von Nils Holger Moormann eingerichtete VW T6 namens „Holzklasse“, ist alles andere als Holzklasse. Da Moormann selbst beruflich viel unterwegs ist, verbringt er viel Zeit in seinem selbst entworfenen Campingbus. Der minimalistische Ansatz Moormanns zieht sich durch das komplette Interior des T6. Alles, was nicht benötigt wurde, wurde einfach weggelassen. Die Funktionalität und das Design stehen im Vordergrund.

Den Namen „Holzklasse“ verdient der Campingbus sicher durch die verwendeten Materialien. Genau hier soll sich das Gefährt von seinen Camping-Mitstreitern unterscheiden. Es wurden nur Premium-Materialien wie Teakholz am Boden (bekannt vom Yacht-Bau), Nanotech-Laminat und Eichenholz für die Schrankoberflächen und Edelstahl verarbeitet. Die Sitzbezüge wurden mit Merinowolle bezogen, die strapazierfähig und leicht zu reinigen sein soll.

Moormann greift die aus seiner Sicht ideale Raumaufteilung des T6 auf und passt sein neues Interior daran an. Der Schrank befindet sich auf der linken Seite und die Sitzmöglichkeiten rechts. Einige Lichtquellen im Holzdach und eine kleine Lampe an der Schiebetür sorgen für eine angenehme Ausleuchtung. Inklusive Fahrer und Beifahrer gibt es vier Sitzgelegenheiten. Die hintere Bank lässt sich einfach zu einem Zwei-Personen Bett umbauen. Es gibt eine kleine Dusche, einen gasbetriebenen Zwei-Flammen-Herd und einen kleinen Kofferraum im Heck des Wagens.

vw-t6-campingbus-nils-holger-moormann sitze und amaturen vw t6 campingbus nils holger moormann kochnische schublade besteck vw t6 campingbus nils holger moormann kochnische vw t6 campingbus nils holger moormann kochnische topf vw t6 campingbus nils holger moormann dusche vw t6 campingbus nils holger moormann bett ausgezogen vw t6 campingbus nils holger moormann beleuchtung buecher schalter vw t6 campingbus nils holger moormann schublade klapprad vw t6 campingbus nils holger moormann plakette

Der VW T6 ist mattschwarz lackiert, genau wie seine Schrankoberflächen. Von außen unauffälliges Un­der­state­ment, von innen durchdachtes Design-Interior. Gemeinsam mit der Firma Custom Bus soll die VW „Holzklasse“ nun in Serie gehen. Preise werden nur auf Anfrage genannt. Die anderen VW T6 Umbauten von Custom Bus starten ab ca. 35.000 Euro.

Fotos: Phil Loeffler - We Make Them Wonder    

Antworten

Your email address will not be published.